Ich bin Michaela und habe den schönsten Job der Welt.
 
Durch die Kamera kann ich das,
was meine Augen sehen und mein Herz speichert,
für euch sichtbar machen
und diese wertvollen Momente für immer festhalten.
 
Während ich dich und deine Lieben begleite, ist sehr viel Nähe und Vertrautheit zu spüren. Das fange ich für euch ein. Wir gehen zusammen ein Stück eures gemeinsamen Weges und machen es uns schön.
 
Apropos schön: du hast bestimmt schon auf meinen Socialmedia-Kanälen gesehen, dass ich unheimlich viele Details zeige. Ohja, die kleinen, feinen Einzelheiten sind es, die den Moment ausmachen. Die kleine Berührung an der Schulter, das Ineinandergreifen eurer Hände oder das zarte Armbändchen mit dem Unendlichkeitszeichen sind genauso groß und bedeutsam, wie dein Verlobungsring und dein Hochzeitskleid.
Making of Styled Shoot Hochzeitsfotografin Michaela Klose

„Keiner schafft es so toll, echte Emotionen, kleine Gesten und große Momente so einzufangen wie die liebe Michaela. Danke für deine wundervolle Arbeit!“

Constanze

Nun ist es Zeit, dass ich ein bisschen aus meinem Nähkästchen plaudere, oder?
Es ist absolut essentiell, dass wir uns kennen lernen. Ich begleite euch über den ganzen Hochzeitstag und bin teilweise näher an euch dran, als die Trauzeugen. 
 
Mein Mann Markus und ich feiern in diesem Jahr unseren zehnten Hochzeitstag. Das klingt so dermaßen lang, ohja.
In diesen zehn Jahren haben wir unsere Tochter Maja und unseren Sohn Mattes bekommen, ein Haus bezogen und unser Golden Retriever Sugar hat zu uns gefunden.
 
Am ersten April 2013 habe ich mein eigenes Atelier eröffnet und fotografiere und begleite seitdem als selbstständige Fotografin Hochzeiten und Familien.
 
Seit 2009 bin ich ausgebildete Fotografin und habe um die 150 Brautpaare begleitet.
Mit 16 Jahren hat mir mein jetziger Schwiegervater eine Spiegelreflexkamera geschenkt. Das war seine Kamera, die er als junger Vater gekauft hatte. 
Ja, ich bin 33 und kenne meinen Mann schon länger als mein halbes Leben.
Nach dem Abi dann startete endlich meine dreijährige Ausbildung zur Fotografengesellin.
Oh wie gern ich an den schulischen Teil der Ausbildung zurück denke. Stundenlang in der Dunkelkammer experimentieren, die Filme selbst entwickeln, das angespannte Warten auf die Entwicklung der Emulsion. Oh, jetzt werd ich ganz nostalgisch. 
Sollte ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich noch immer alles vorrätig habe, um Filme selbst entwickeln zu können? Lieber nicht. Mir fehlt aktuell tatsächlich der Mut, mir die Zeit dafür zu gönnen. Ich bin selbst gespannt, wann ich mich wieder dran wage.
Dass ich die Ausbildung zur Fotografin gemacht habe, habe ich bis heute absolut nicht bereut. Ich hatte drei Jahre lang Zeit, das Licht „sehen“ zu lernen. Klingt komisch? Zu wissen, aus welcher Richtung das Licht kommt, wo es hingerichtet sein muss, damit du dich auf deinen Fotos als schön und natürlich empfindest ist essenziell für uns Fotografen.
Einer meiner größten Wünsche für die nahe Zukunft ist es, ein paar Hochzeiten im Jahr in Schweden begleiten zu dürfen. 
Spätestens seit unserer Hochzeitsreise 2010 bin ich hoffnungslos in dieses wunderbare Land verknallt. Damals haben wir mit dem Camper drei Wochen lang das südliche Schweden bis Stockholm erkundet. Und mit unseren Kindern sind wir 2017 wieder gekommen, diesmal hat eine kleine Insel nahe Göteborg mein Herz erobert. Hach. Fernweh. 
 
Stell dir ein großes Gewächshaus vor. Weiße Streben aus Holz, ganz viel Glas, umweit entfernt steht das Hofgut mit seinen typisch roten Häusern. In der Umgebung nichts als weite Wiesen, deren Sommerblumen sanft im Wind wiegen.
Wenn ich diese Kulisse gefunden habe, ziehen wir los, ja? Das Ja-Wort auf der Wiese unter Birken, den Nachmittag mit all euren Lieben beim typisch schwedischen Fika verbringen, zu Deutsch Kaffee und Kuchen. Am Abend dann leuchten die Lichterketten über euren Köpfen und unzählige Kerzen auf den Tischen im Gewächshaus. Der Eröffnungstanz wird kurzerhand auf die Wiese verlegt und so feiert ihr so lange eure Füße tanzen können.

Michaela Klose ist Fotografin aus Leidenschaft und ihre Begeisterung für Schönes und die Freude, die sie mit ihren Paaren teilt, ist einfach ansteckend. Mit ganz viel Liebe, einem Auge für Details und dem Feingefühl für die wichtigen Momente einer Hochzeit / eines Shoots hält sie in einzigartig guter Qualität fest. Ihre Bilder bezaubern durch ihre Leichtigkeit und man spürt, dass wirklich Herz hinter jedem Foto steckt.
Sich mit anderen zu freuen, das Schöne zu sehen und einfach eine gute Zeit zusammen genießen, das ist das Herz ihrer fotografischen Arbeit.
Ligia Pauls
Golden&May