Heiraten im Juli

Ganz im Ländlichen Sachsens haben die beiden geheiratet. Es war traumhaft. Vom Wetter angefangen, über das zauberhafte Brautpaar und die lieben Gäste, die wirklich zahlreich vorhanden waren (:
Die Portraits haben wir im Umkreis von 100 Metern entstehen lassen und hatten daher genügend Zeit zur Entspannung vor der Trauung.

Das empfehle ich generell auch sehr gerne, dass ihr eure Paarfotoshooting vor der Trauung einplant. Dann habt ihr nocheinmal die Gelegenheit euch zu zweit in eurem wunderschönen Brautkleid und Anzug zu genießen und nach eurer Zeremonie genügend Zeit für eure Lieben.

Um der Erhohlung noch eins drauf zu setzen wurden die Beiden nach unserem Fotoshooting von der Meßnerin zum deftigen Mittagessen eingeladen – es gab hausgemachte, sächsische Kartoffelsuppe. Mmh, lecker! Während Braut und Bräutigam ihr Mahl (im Hof bei geschlossenem Hoftor) genießen konnten, trudelten nebenan, vor dem Hoftor der Meßnerin die Hochzeitsgäste zur Kirche.

Die kleine Kirche ist so wunderschön restauriert. Ganz in weiß und Cremetönen erstrahlt sie und ist so freundlich und hell im Kirchenschiff. Die liebevolle Dekoration der Kirchenbänke mit kleinen zartrosa Röschen hat das I-Tüpfelchen auf das romantische Flair gesetzt.

Schleierkuss_KA

Ring_KA

Blicke_KA

Prost_KA

Kuss_KA

Kirchenschiff_KA

Gesichter_KA

Kirchengang_KA

Ein Gedanke zu “Heiraten im Juli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s